5C, 5S: Außenseiter, Musiker, Freizeitmenschen, SportlerInnen ...

 

g 13 5s multererNein, das ist keine Charakterisierung der Schülerinnen und Schüler dieser beiden Klassen, sondern das waren Themen, die in den beiden Klassen in BE zur Auswahl standen, um eine Kleinplastik aus Papiermaché herzustellen. Vorangegangen waren der Arbeit Körperdarstellungen nach der Natur (Bleistiftzeichnungen), Überlegungen zur menschlichen Anatomie und Proportion des menschlichen Körpers, Reflexion über Gestaltung von Plastiken und Skulpturen im Allgemeinen und die Betrachtung von bemalten Holzskulpturen der norwegischen Künstlerin Heidi Johansen.

 

 

Bei der Arbeit zeigte sich, dass die Arbeit mit einem dreidimensionalen Körper im Raum zusätzliche Anforderungen stellt und der technische Aufbau (Sockel, zu stabilisierendes Drahtgerüst) durch das Material auch eine technische Herausforderung ist.

 

Hier sehen Sie eine Auswahl der gelungensten Arbeiten der 5C ....

 

 

... und hier der 5S:

 

 

 
 
Fotos: Mag. Georg Rigerl

 

 

{jcomments on}

Zum Seitenanfang