a 21 biotop 1 klschulteich neu – ein großprojekt geht in die nächste phase

Die großangelegte Neugestaltung des Schulteiches im westlichen Park schreitet immer weiter voran. Unter der Federführung Prof. Katharina Bäcks und der Biologielehrerinnen und -lehrer der Schule wurden in den letzten Monaten Pläne diskutiert, Angebote für die Arbeiten eingeholt und nach arbeitsreichen Stunden kann nun mit den größeren Bauarbeiten begonnen werden.

Die Firma Gartenbau Edler wurde mit der Durchführung der Teichsanierung beauftragt. Neben einem Dauerteich wird auch ein Bereich für einen Versuchsteich für Schülerinnen und Schüler entstehen, der als Freilandlabor für den praktischen Unterricht dienen wird. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Angelika Wlodarczyk, welche der Biodiversität und Didaktisierung des Schulteiches ihre Masterarbeit gewidmet hat.

Bei der praktischen Verwirklichung des neuen Schulteiches wird es für die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Biologie die Möglichkeit zur Mitarbeit geben. Es werden etwa große Teile der Flora und Fauna während der Bauarbeiten in Übergangsquartiere umgesiedelt. Des Weiteren werden die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches in die Modellierung der Teichzonen eingebunden, ebenso wie die spätere Bepflanzung.

Beratung hinsichtlich der Planung und Durchführung kommt von Prof. Dr. Stephan Monschein vom Regionalen Fachdidaktikzentrum Biologie Graz, wie auch vom Botanischen Garten Graz und Schulgärtner, Michael Debuck, der gerade einen großen Beitrag leistet, indem er das in den letzten Jahren herangewachsene Dickicht beseitigt. Die Holzbänke um den Teich stammen vom hauseigenen Tischler Markus Posch.
Um letztlich auch schon jetzt einen Eindruck vom fertigen Projekt zu erhalten hat Prof. Eva Wechselauer die Visionen künstlerisch verewigt.

a 21 biotop 2 kl

 

Zum Seitenanfang
cookies erleichtern die bereitstellung unserer dienste. mit der nutzung unserer dienste erklären sie sich damit einverstanden, dass wir cookies verwenden.